DOPPEL-MEMBRAN-PUMPE pneumatisch

> 7:1 - 2,60 ltr / DH - 45 bar > 16:1 - 1,25 ltr / DH - 100 bar

Scherfreies Fördern von flüssigen bis viskosen und abrasiven Fluide

DIE PROMERA MEMBRAN-PUMPEN-TECHNOLOGIE

Die kompakte und robuste PROMERA Doppel-Membran-Pumpe ermöglicht ein großes Fördervolumen bei gleichzeitig geringen Doppelhüben, geringster Scherwirkung im Fluid und äußerst geräuscharmem Lauf (< 70 dBA).

Sie ist in zwei Hochdruckausführungen, Übersetzungsverhältnissen und Fördervolumen von
7:1 - 2,6 ltr. / DH (45 bar) und 16:1 - 1,25 ltr. / DH (100 bar) lieferbar.

DOPPEL-MEMBRAN-PUMPE pneumatisch

IHR PROFIT

  • MINIMALSTE SCHERBELASTUNG
  • GLEICHBLEIBENDE MATERIALQUALITÄT
  • STÖRUNGSFREIER BETRIEB
  • LANGE LEBENSDAUER
  • HÖHERE PRODUKTIVITÄT
  • NIEDRIGERE PRODUKTIONS- UND WARTUNGSKOSTEN

FUNKTIONSPRINZIP

  • Eine luftbetriebene Zylindereinheit treibt ein kolbensystem an
  • Das Flächenverhältnis zwischen Luftkolben und Hydraulikkolben erzeugt die Druckübersetzung
  • DiebeidenDoppelmembranen(MediumseiteausPTFE) werden mittels einer kolbenstange gekoppelt und durch ein hydraulisches Fluid mit minimalster Druck - Differenz - Belastung an den Membranen < 1 bar bewegt
  • Durch den Einsatz von Doppelmembranen mit Leckage- kontrolle wird ein Überströmen des hydraulischen Fluids ins Fördermedium verhindert. Ein Membranbruch wird angezeigt. 

ANWENDUNGSGEBIETE

  • Farbversorgungsanlagen
  • Materialversorgungsanlagen
  • Versorgungspumpen für Ringleitungen
  • Versorgungspumpen für Batchbetrieb

ANWENDUNGSBRANCHEN

  • Automobilindustrie
  • Automobilzuliefererindustrie
  • Kunststoffindustrie
  • Chemische Industrie
  • Gummi- / Kautschukindustrie

EIGENSCHAFTEN

  • Schonende, scherfreie und zerstörungsfreie Fluidförderung
  • Bis zu 30 % Energieeinsparung gegenüber vergleichbaren Kolbenpumpen dank optimierter
    Antriebssteuereinheit
  • Stufenlose Regelung durch elektrisch angesteuertes Druckregelventil möglich
  • Revolutionäre technische Daten
    7:1 - 2,60 ltr / DH bei max. 45 bar
    16:1 - 1,25 ltr / DH bei max. 100 bar 
)) Keine dynamisch belasteten Dichtungen im Fluid
  • Leckagefreie und pulsationsarme Förderung der Fluide
  • Ein- und Ausgangsventile mit Kugeln aus Keramik, alle medienführenden Teile hartcoatiert und PTFE-beschichtet, dadurch Förderung von abrasiven und gefüllten Medien möglich 
  • Verringerte Ersatzteil- und Lagerhaltungskosten durch Einsatz und Verwendung gleicher Bauteile für die DMP 7:1 und 16:1
  • Aufgrund Membran-Technologie keine Zerstörung von z.B. Metallic-Lacken
  • Patentierte Doppelmembran garantiert höchste Betriebssicherheit

ANWENDUNGSROHSTOFFE

  • Uni- und Metallic-Lacke
  • UV-härtende Lacke
  • Flüssige Isozyanate
  • Quarzsandgefüllte Polyurethane
  • Lösemittelfreie und -haltige Klebstoffe